Holistische Inhalte Blog-Header

Holistischer Content und seine Vorteile für SEO


Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, was holistische Inhalte sind. Sie erfahren, wozu holistische Inhalte dienen und was sie auszeichnet.

 

Inhalte in diesem Beitrag:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist holistischer Content?

Holistischer Content bezeichnet Inhalte, die bestimmte Themen übergreifend beschreiben. Sie betrachten ein Thema nicht nur aus einer Perspektive, sondern beziehen auch andere Blickwinkel in ihre Inhalte mit ein.

 

Die Bezeichnung "holistisch" leitet sich aus dem Griechischen ab.

Der Begriff „holistisch“ leitet sich vom griechischen „holos“ ab, was „ganz“, „gesamt“ oder „vollständig“ bedeutet. Synonyme für „holistisch“ sind „allumfassend“, „ganzheitlich“ oder „gesamtheitlich“.

 

Welchen Nutzen haben holistische Inhalte?

Inhalte dieser Art, die Informationen ganzheitlich und umfassend beschreiben, verfolgen ein bestimmtes Ziel. Sie sollen dem Leser ein Gesamtverständnis eines bestimmten Themas vermitteln. Dazu werden alle relevanten Aspekte berücksichtigt.

 

Der Nutzen für die Leser.

Es gibt Inhalte, die kein großes Hintergrundwissen erfordern. Eine einfache Antwort kann ausreichen, um ein Thema zu verstehen. Es gibt aber auch Themen, die ein tieferes Wissen voraussetzen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie sich mit Themen beschäftigen, die Berührungspunkte zu anderen Themen haben und Sie bei der Lösung eines Problems verschiedene Blickwinkel einnehmen müssen.


Beispiel:
Sie schreiben einen Text zu einem Gesundheitsthema und bestimmten gesundheitlichen Beschwerden. Bei der Recherche und Aufbereitung der Inhalte sollten Sie idealerweise sehr gründlich vorgehen, da Ihre Leserinnen und Leser zum Teil großen Wert auf Ihre Inhalte legen. In Ihrem Text berücksichtigen Sie bei der Aufzählung der Ursachen, die für das Gesundheitsproblem verantwortlich sein könnten, auch psychosomatische Hintergründe. So vermitteln Sie zusätzlich, wie wichtig ein ausgeglichenes Leben ist und welche Zusammenhänge zwischen Psyche und körperlichen Beschwerden bestehen können.

In diesem Beispiel wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Neben den typischen körperlichen Ursachen wird durch die psychischen Hintergründe ein weiteres Themenfeld einbezogen.

 

Welche Vorteile haben ganzheitliche Inhalte für die Suchmaschinenoptimierung?

Nicht nur Ihre Leser können von umfassenden Inhalten profitieren, sondern auch Suchmaschinen können ein Interesse an Inhalten dieser Art haben.

 

Suchmaschinen reagieren auf verschiedene Suchintentionen.

Suchmaschinen können mittlerweile gut erkennen, welche Art von Inhalten von den Nutzern gewünscht werden und reagieren mit entsprechenden Suchergebnissen in den SERPs (Search Engine Result Pages, deutsch: "Suchergebnisseiten"). Sie können meist auch erkennen, bei welchen Inhalten ein tieferes Verständnis erforderlich ist oder wann eine einfache Antwort für den interessierten Leser ausreichen könnte. In den SERPs listen Suchmaschinen dementsprechend Suchergebnisse auf, die eine einfache Erklärung bieten, aber auch Einträge für Nutzer, die ein tiefergehendes Interesse haben.


Sie möchten sich zum Thema SEO weiterbilden?
» Melden Sie sich zum Lehrgang "SEO und Content Optimierung" an.

 

Detaillierte Inhalte besitzen ein hohes Potenzial.

Aus SEO-Sicht können holistische Inhalte gut geeignet sein, um die Reichweite von Beiträgen zu erhöhen. Neben fokussierten Short-Tail-Keywords, die aus ein bis zwei Keywords bestehen, können holistische Inhalte auch geeignet sein, um Medium- und Long-Tail-Keywords zu platzieren. Diese bestehen aus mehreren Keywords und Keyword-Kombinationen. Durch eine erhöhte Anzahl von Suchbegriffen, die teilweise nur ein geringes Suchvolumen aufweisen, können insgesamt mehr Nutzer erreicht werden. Dadurch erhöht sich auch die Reichweite eines Beitrags.

 

Vermeidung von überoptimierten Inhalten.

Auch wenn es verlockend erscheint, mit langen und ausschweifenden Texten mehr Nutzer zu erreichen, sollten die Inhalte einen natürlichen Charakter aufweisen. Schnell kann der gegenteilige Effekt eintreten, wenn Inhalte überoptimiert und bestimmte Keywords zu häufig verwendet werden. Wenn SEO-Absichten für Nutzer und Suchmaschinen klar erkennbar sind und dadurch die Lesbarkeit der Inhalte sinkt, ist das Potenzial für ein gutes Ranking dahin.

 

Schreiben Sie Inhalte für Nutzer und nicht für Suchmaschinen.

Denken Sie bei der Erstellung von Inhalten immer zuerst an Ihre Zielgruppe. Liefern Sie Inhalte, die einen Mehrwert bieten. Schreiben Sie Texte für Nutzer und nicht für Suchmaschinen. Wenn Ihre Leser von den Inhalten überzeugt sind, sind es auch die Suchmaschinen.

 

Was sind die wichtigsten Merkmale holistischer Inhalte?

Merkmale von holistischem ContentInfografik: 8 wichtige Merkmale von holistischem Content // Quelle: AKDMM

 

Holistische Inhalte können aus verschiedenen Inhaltstypen bestehen. Neben Textinhalten können auch Bild-, Video- und Audioinhalte eingesetzt werden. Sie weisen folgende wichtige Merkmale auf:

  • Der Inhalt bietet einen umfassenden Überblick über ein bestimmtes Thema oder eine Frage.
  • Die Inhalte sind nicht oberflächlich, sondern vermitteln ein tieferes Verständnis.
  • Inhalte haben einen multidisziplinären Charakter. Sie beinhalten Perspektiven aus verschiedenen Bereichen, z.B. Informationen aus Wissenschaft, Geschichte oder anderen Themenbereichen.
  • Die Inhalte sind gut recherchiert und bieten eine einzigartige Perspektive auf bestimmte Themen.
  • Informationen sind innovativ und bieten neue Erkenntnisse.
  • Die Inhalte sind auf die Zielgruppe zugeschnitten und erfüllen deren Erwartungen und Bedürfnisse.
  • Trotz hoher Komplexität sind die Inhalte gut lesbar und verständlich geschrieben.
  • Content liefert Informationen im besten Fall auch multimedial. Neben Textinhalten werden z.B. auch Bilder, Videos etc. verwendet.

 

Autor dieses Beitrags:

Christos Blogavatar

Christos Farakos ist seit über 15 Jahren im digitalen Marketing führender Unternehmen tätig. In seinen letzten beruflichen Stationen war er als "Head of Marketing DACH" eines Geschäftsbereichs eines internationalen Konzerns und als "Leiter Marketing" im öffentlichen Dienst tätig. Davor arbeitete er viele Jahre in den Bereichen SEO, SEA und Performance Marketing für ein international agierendes und weltweit führendes Unternehmen sowie für eine Digital Marketing Agentur eines der größten Agenturnetzwerke der Welt.

Christos Farakos ist leitender Dozent im AKDMM-Zertifikatslehrgang "SEO und Content Optimierung".


SEO und Content Optimierung // 8-wöchiger Online-Zertifikatslehrgang

Nächster Kursbeginn am 04.03.2024

header akdmm seoco 350300px

» Mehr über diesen Lehrgang erfahren

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: